HLW Elisabethinum

Aktuelle Seite:  Elisabethinum > Schule > News >

< Bunt war er, der diesjährige Tag der offenen Tür im Elisabethinum!
17.02.2016 13:21 Alter: 2 yrs
Kategorie: Schuljahr_2015_16
Von: Prof. Mag. Wolfgang Wenger

Vortrag Gemeinwohlökonomie


Am Dienstag, dem 16. 2. 2016 hielten Barbara Klein und Sabine Lehner von der Regionalgruppe Salzburg der Organisation „Gemeinwohlökonomie“ für die Schülerinnen der 4 AHL und 4 BHL einen spannenden Vortrag mit dem Thema „Die Gemeinwohlökonomie. Ein alternatives Wirtschaftsmodell der Zukunft“.

Es ging dabei darum zu zeigen, dass wirtschaftlicher Erfolg und ethisches Handeln keine Gegensätze sein müssen. Eine effektive Struktur für Betriebe, die auf Kriterien wie ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit oder demokratische Mitbestimmung der Mitarbeiter setzen wollen, bietet die Gemeinwohl-Matrix als Messinstrument und Zertifizierungsgrundlage für das Gemeinwohl-Gütesiegel.

Nach dem informativen Teil durchleuchteten die Schülerinnen ihr persönliches Einkaufsverhalten nach den Prinzipien der Gemeinwohlökonomie.

Ziel der bereits in 40 Ländern der Erde vertretenen Bewegung ist eine gerechtere und stabilere Wirtschaft, von der alle etwas haben: Unternehmen, Mitarbeiter, Konsumenten, aber auch die zukünftigen Generationen. Dass dieses Anliegen ein Thema der heutigen Jugend ist, zeigte die rege Diskussionsbereitschaft der Schülerinnen.

Weitere Informationen zur Gemeinwohlökonomie: www.ecogood.org
und http://salzburg.gwoe.net/